"Netscape-Secrets"

Hier finden Sie Tips zum wichtigsten WWW-Browser und Informationen zu versteckten Netscape-Features. Diese gelten - wenn nicht anders vermerkt - für alle Releases des Marktführers.
Für alle "T-Onliner" habe ich noch ein zusätzliches Schmankerl!
Sollten Sie weitere Informationen haben oder Fehler auf dieser Seite entdecken, dann schreiben Sie mir bitte eine kurze E-Mail.

Neueste Version von des Netscape Communicator

Übrigens: Die englische Netscape-Communicator Release 4.7 ist ab sofort auf der FTP-Seite von Netscape verfügbar. Netscape bietet die Möglichkeit zu überprüfen, ob Sie bereits die neueste Release des Browsers verwenden und diese auch zu downloaden. Hierzu clicken sie bitte hier!
Die neueste Version des Communicator trägt die Versions-Nummer 4.51 und ist inzwischen auch als 128-Bit-Version bei Replay verfügbar.
Weitere Informationen zu den neuesten Netscape-Versionen finden Sie hier

Netscape-News-Dokument beim Hochfahren der E-Mail (Messenger) abschalten

Seit Netscape 4.5 wird beim Öffnen des Netscape Messengers immer ein Fenster mit Netscape News geöffnet. Dieses kann zwar nicht über Optionen abgeschaltet werden, dennoch ist es möglich dieses zu unterdrücken.
Hierzu müssen Sie die Datei Prefs.js editieren. Diese Datei liegt im Userverzeichnis von Netscape, also normalerweise unter C:\Programme\Netscape\Users\<Benutzername>. Fügen Sie hier mit einem Editor folgende Zeile ein:
user_pref("mailnews.start_page.enabled", false);.
Lassen Sie sich hierbei nicht von der Warnung am Anfang der Datei irritieren, daß diese nicht editiert werden darf. Vergessen Sie bitte nicht das Semikolon am Ende der Zeile.
Auf ähnliche Weise haben Sie die Möglichkeit, eine andere Datei als die Netscape News zu laden. Hierzu ergänzen Sie die Datei wie folgt:
user_pref("mailnews.start_page.enabled", true);
user_pref("mailnews.start_page.url", "http://<Ihre Seite>);

Der ABOUT-Befehl

Durch den Befehl "about:" (eingegeben in der "Locations-Zeile" statt einer URL) können Sie Netscape eine ganze Menge mehr oder weniger nützlicher Geheimnisse entlocken. Manchmal funktioniert sogar der Aufruf aus einem Dokument (Link) - ist teilweise jedoch aus Sicherheitsgründen gesperrt (am besten ausprobieren!).

Eingabe: Funktion/ Wirkung: Bemerkungen:
about:global Gibt alle bisherigen Aufenthaltsorte an Nützlich, wenn Sie z.B. eine URL suchen, die Sie vergessen haben zu "bookmarken"
about:cache Zeigt alle Dateien, die sich aktuell im Disk-Cache befinden Je nachdem, wie groß Ihr Cache ist, werden Sie erstaunt sein, was Sie darin (noch) alles finden.
about:image-cache Zeigt alle im Cache befindlichen Grafiken
about:memory-cache Zeigt alle Dateien, die sich aktuell im Memory-Cache befinden
about:mozilla Zeigt ihnen einen Spruch/ ein Zitat aus dem Mozilla an Ein Aufruf genügt - es ist immer dasselbe Zitat
about:author Gibt Ihnen Hinweise zu den Autoren Ist nicht in allen Versionen vorhanden. Unter Unständen funktionieren dann aber einzelne Autorennamen!
z.B. about:marca oder about:blythe
about:<Wort> Gibt das eingegebene Wort auf dem Schirm aus

Weitere Befehle:
CTRL+ALT+T Zeigt den Status der (zu ladenden) URLs
CTRL+ALT+F Bringt Sie zur Fishcam
Die Netscape-Signcam läßt Sie eine Nachricht auf ein elektrisches Lichtband im Netscape-Labor übertragen Unbedingt ausprobieren!

Netscape Java-Performance erhöhen

Häufig gibt es Verzögerungen beim Surfen, weil Sie auf eine Seite kommen, die Java enthält. Java muß hier beim Netscape Communicator erst gestartet werden. Das können Sie dadurch verhindern, daß Sie Java gleich beim Starten des Communicator aktivieren. Hierzu müssen Sie Netscape mit der Erweiterung "-start_java" aufrufen. Hierzu erstellen Sie eine Verknüpfung und schreiben diese Erweiterung direkt hinter den Programmpfad; also z.B. C:\Programme\Netscape\Program\netscape.exe -start_java.

E-Mail sortieren (< Netscape 4.0)

Häufig kommt der Wunsch auf, eingehende Netscape-E-Mail in unterschiedlichen Ordnern, d.h. nicht nur in "INBOX" abzulegen. Dies kann vor allem dann hilfreich sein, wenn man sich in mehrere Mailinglisten eingetragen hat. Man kann dies bei Netscape für alle Header-Einträge (also z.B. FROM, CC, TO, SUBJECT, DATE etc.) über ein nicht dokumentiertes Feature erreichen. Hierzu ist es notwendig im Netscape-Mailverzeichnis eine Datei mit dem Namen SORT.DAT anzulegen. Diese Datei, die mit jedem Editor (z.B. wordpad - Achtung: DOS-Datei als Abspeicherformat wählen!) erstellen. Sie muß dann folgenden Aufbau haben:
<Ordnername> <Tab> <Name im Header> <Tab> <Stichwort>

Also z.B.:

Stern News <Tab> From <Tab> stern

In dieser Datei werden alle Nachrichten, die als Absender [From](Achtung die englischen Begriffe gelten auch für die deutschen Versionen von Netscape, da das E-Mail-Format SMTP nur englischen Ausdücke verwendet!) das (Stich-)Wort "stern" stehen haben im Ordner "Stern News" abgelegt.
Man kann nun beliebnig viele solcher Einträge generieren, wobei auch mehrere Kriterien für einen Mailordner möglich sind:
Stern News <Tab> From <Tab> stern
Stern News <Tab> Subject <Tab> stern

Die auf diese Weise erstellte Datei wird von oben nach unten seriell durchgearbeitet und die Mails gleich in den vorgegebenen Ordnern abgelegt. Alle Nachrichten, die nicht den eingetragenen Filterkriterien entsprechen, erscheinen nach wie vor in der "INBOX".
Auf einer extra Seite gibt es Informationen über die Konfiguration des DFÜ-Netzwerks für T-Online.

Cache und Proxies

Je nach Einstellung Ihrers Browsers, wird die Aktualität einer Seite nur beim ersten Laden überprüft. D.h. bei jedem weiteren Laden, werden die Informationen aus dem (Disk-) Cache geholt.
Durch Drücken des "Reload"-Buttons, bewirken Sie, daß eine erneute Prüfung der Aktualität beim nächsten Proxy vorgenommen wird. Sollte sich nichts geändert haben, werden die Informationen wieder aus dem Cache geholt.
Wollen Sie unter allen Umständen, daß die Daten neu vom Server geladen werden, dann drücken Sie bitte <Shift> und den "Reload"-Button gleichzeitig!

Plug-ins ohne Neustart

Um den lästigen Neustart nach Laden eines Plug-ins zu vermeiden, geben Sie in der Location-Zeile folgenden Befehl ein: javascript:navigator.plugins.refresh()

Hinweis für alle Anwender mit der T-Online-Version von Netscape (3.01 DT bzw. 3.01 DTC)

Wie alle T-Onliner wissen, ist es bei der T-Online-Version von Netscape nicht möglich, eigene Startpages (z.B. die eigenen Bookmarks) beim Hochfahren von Netscape anzuwählen. Dies gilt auch für die Proxie und den Mail-Server. Dieses liegt an der Datei netscape.lck. Wenn man diese jedoch gegen eine "Orginalversion" austauscht, funktioniert auch der Netscape-Browser wieder so, wie er soll. Sogar das T-Online-Logo verschwindet und macht dem Netscape-Signet Platz.
Und das Beste ist: Die "netsacpe.lck" (Größe: 1k) können Sie hier downloaden! (Anleitung: Rechte Mouse-Taste/ Verbindung speichern unter). Vorher sollten Sie aber nicht vergessen Ihre Orginaldatei umzubenennen (z.B. in "netscape (t-online).lck".
Den Tip habe ich übrigens von Christian Mund!

Weitere Insider-Tips

finden Sie auf: netscape tricks and easter eggs!

Bei Fragen und Problemen posten Sie bitte in meinem Internet- und Security-Forum.
In besonderen Fällen erreichen Sie mich auch per E-Mail!
Und bitte vergessen Sie nicht, sich in meinem Gästebuch einzutragen?


Homepage [zurück zur TCP/IP-Seite]

(Diese Seite wurde erstellt am 01.05.1997,
der letzte Update fand statt am 02.10.1999)


Dieses Angebot ist erreichbar über http://www.tcp-ip-info.de, http://www.trojaner-und-sicherheit.de, http://www.internet-und-sicherheit.de und http://www.tcp-ip.de.gg